Seniorfutter Pferd

Alte Pferde sind etwas Schönes: Pferd und Besitzer kennen sich in- und auswendig, da man viel Freizeit miteinander verbracht hat, die Jugendflausen sind Vergangenheit und man versteht sich ohne Worte. Allerdings kommen auch Pferde irgendwann in die Jahre, kleinere oder größere chronische Erkrankungen entwickeln sich, die Muskulatur lässt sich nicht im Alter mehr so schnell und richtig aufbauen, wie bei einem jüngeren Pferd.

Damit das alte Pferd aber möglichst viele Jahre fit und gesund sowie die Muskulatur erhalten bleibt, muss man auf die Ernährung alter Pferde gründlich achten. Gerade bei der Winterfütterung baut ein Senior gerne mal ab, so dass rechtzeitig die Futterration angepasst werden muss.

Warum muss man alte Pferde besonders füttern?

Mit zunehmendem Alter lassen die Körperfunktionen von Pferden nach. Vielleicht sind auch schon die einen oder anderen Erkrankungen aufgetreten. Die Zähne verändern sich, der Darm der Pferde wird träger, das Immunsystem muss mehr unterstützt werden, unter anderem mit Kräuter, aber vor allem mit einer richtig gut passenden Nährstoffversorgung.

Bei der Winterfütterung können die Senioren das Heu nicht mehr richtig zerkleinern oder werden von anderen Herdenmitgliedern von der Heuraufe verscheucht, so dass betroffene Pferden bei der Winterfütterung Probleme mit dem Gewicht bekommen.

Daher ist es wichtig, dass unsere Seniorenpferde über eine angepasste Fütterung eine bedarfsgerechte Versorgung erhalten.

Nicht nur, was die Konsistenz von dem Seniorfutter betrifft, sondern auch insbesondere auf eine individuell angepasste Nährstoff - Versorgung mit Protein, Mengen- und Spurenelementen sowie Vitaminen im Futter muss man achten. Ein altes Pferd hat eine komplett andere Anforderung an sein Futter als jüngere Pferde.

Tipp!
Die Fütterung von alten Pferden ist wichtig, um ein altes Pferd möglichst viele Jahre gesund zu erhalten.
Kontaktieren Sie uns jetzt!


Welches Pferdefutter für alte Pferde soll ich füttern?

Auf dem Markt gibt es durchaus spezielle Futter wie Müsli oder Mineralfutter für alte Pferde. Richtig passend sind die aber häufig nicht.

Hierbei muss beachtet werden, dass ein altes Pferd nicht dem anderen gleicht. Je nachdem, unter welchen Erkrankungen oder Besonderheiten die alten Pferde leiden, bestehen andere Ansprüche an das Pferdefutter für alte Pferde. Auch ist der Energiebedarf eines Senior Pferdes im Alter sehr individuell. Die einen Senioren brauchen nicht viel Energie im Futter, für die anderen alten hingegen ist ein sehr energiereiches Pferdefutter wichtig, um Probleme mit dem Gewicht des Pferdes zu vermeiden.

Tipp!
Bei der Fütterung von Pferden im Alter muss besonders auf eine ausreichende Energieversorgung geachtet werden.
Dies gilt vor allem für die Winterfütterung!
Der Dosierung mit Kupfer, Zink, Selen, Vitamin A und den B-Vitaminen ist besondere Beachtung zu schenken, dass diese korrekt bedarfsdeckend und im richtigen Verhältnis zueinander in der Fütterung vorliegen.


Natürlich ist ein Kaltblut in Rente auch nicht mit einem alten Warmblüter und dieser nicht mit einem Vollblüter in Rente zu vergleichen, so dass die unreflektierte Fütterung kommerzieller Pferdefutter für alte Pferde immer ein mehr schlechter als rechter Kompromiss ist.
Wenn man alte Pferde also tatsächlich korrekt und individuell bedarfsgerecht füttern möchte, ist eine individuelle Fütterungsempfehlung mit genauen Futtermengen Mittel der Wahl. Ein individuelles Seniorfutter für ein Pferd versorgt dieses optimal und unterstützt alle Körperfunktionen so gut wie möglich.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Tierärztin für eine optimale Ernährung Ihres alten Pferdes!



Lesenswerte Informationen zu Pferdefutter im Alter:

- Müsli, Mash für alte Pferde finden

- Mineralfutter für alte Pferde finden

- Unterstützende Futterergänzungen für alte Pferde

Autor:

Tierärztin Cornelia M. Bauer


Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
* kostenpflichtig (gemäß Gebührenordnung für Tierärzte (GOT))

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de