Fleischanteil Hundefutter

Ein hoher Fleischanteil in Hundefutter wird derzeit vom Verbraucher als Qualitätskriterium angesehen.

Nicht immer ist es aber von Vorteil, wenn im Hundefutter der Fleischanteil hoch ist. So kann ein Hund unter einer Erkrankung wie beispielsweise einem Nierenversagen oder einer Lebererkrankung leiden, die es zwingend erforderlich machen, auf einen nicht so hohen Fleischanteil in Hundefutter zu achten.
Die Lebenserwartung von nierenkranken Hunden lässt sich erheblich steigern, wenn proteinrestriktiv (also mit wenig Fleisch) gefüttert wird, da dies die geschädigten Nieren nicht so sehr belastet.

Gesunde Hunde haben mit einer hohen Fleischmenge kein Problem. Fleisch pur ohne weitere Nahrungsmittel eignet sich als dauerhaftes Hundefutter aber nicht. Der Nährstoffgehalt von Fleisch ist ungünstig in seiner Zusammensetzung, da zu wenig Calcium, Kupfer, Mangan, Vitamin D und Zink enthalten sind.

Deshalb müssen noch weitere Futtermittel ergänzt werden. Pflanzliche Bestandteile sind neben ihrer Ergänzung von fehlenden Nährstoffen insofern sehr nützlich für den Hund, weil sie Ballaststoffe liefern, die die Darmpassage des Nahrungsbreis verbessern. Hunde, die nur mit Fleisch gefüttert werden, haben ein deutlich erhöhtes Risiko an bakteriellen Darminfektionen zu erkranken.

Wölfe können keine Stärke verdauen, da ihnen das dazu nötige Enzym, die Amylase, fehlt. Daher können Wölfe mit Kartoffeln, Reis und Getreide nichts anfangen.
Der Wolf-Vorfahr des Haushundes aber, der sich dem Menschen angeschlossen hat, erlangte irgendwann eine Mutation, die zu einer Amylase-Ausstattung dieser Tiere führte. Dementsprechend kann unser heutiger Haushund Stärke sehr gut verwerten. Ein Segen, ansonsten müssten nämlich alle Hunde mit Nierenversagen oder einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung eingeschläfert werden...

Beachten Sie, dass in der Deklaration von Hundefutter manchmal ein hoher Fleischanteil suggeriert wird, wenn das Fleisch als Frischmasse, der Rest der Zutaten aber als Trockenmasse angegeben wird. Würde das Fleisch auch als Trockenmasse angegeben werden, wäre der Anteil Fleisch in der Zusammensetzungs-Liste deutlich geringer.

Lesenswerte Links:
Hundefutter für gesunde erwachsene Hunde Sorten Liste
Futter - Tierarzt XaraVet: Barf Plan erstellen lassen


Autor:

Tierärztin Cornelia M. Bauer


Quellen:

„Ernährung des Hundes“, Meyer, Zentek, 5. Auflage
"The genomic signature of dog domestication reveals adaptation to a starch-rich diet.", Axelsson, E. et al.
Foto Fleisch: "Frisches Fleisch gefällig?" von Ralfsen, Some rights reserved, www.piqs.de


Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
vom Futter - Tierarzt XaraVet
* kostenpflichtig

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de