Berechnen Sie jetzt hier, wieviel Trockenfutter oder Nassfutter Ihr Hund oder Ihre Katze am Tag benötigt.


Nur für ausgewachsene Hunde und Katzen gedacht, nicht geeignet für Wachstum, Laktation oder Trächtigkeit.



Schritt 1:
Energiebedarf des Hundes oder der Katze berechnen:


Ich möchte

Hundefutter Menge berechnen

Katzenfutter Menge berechnen



Das ideale Gewicht meines Tieres beträgt kg.
Woher weiß ich das Idealgewicht?



Meine Katze ist übergewichtig:

Ja    Nein



Mein Hund ist

sehr aktiv und/oder nicht kastriert

normal aktiv und kastriert

weniger aktiv und kastriert bzw. soll abnehmen.



Ihr Tier benötigt täglich MJ = kcal.



Schritt 2:
Energiegehalt des Hundefutters/Katzenfutters berechnen


Auf jeder Futter-Packung finden sich Angaben zu "Analytische Bestandteile" oder "Inhaltsstoffe". Diese Werte tragen Sie hier unten ein. Wenn bei Trockenfutter kein Feuchtigkeitsgehalt angegeben ist, geben Sie 10% an.


Analytische Bestandteile auf
einer Trockenfutter-Packung.




Energiegehalt im Produkt berechnen
Feuchte:
%
Rohprotein (Rp)
%
Rohfett (Rfe)
%
Rohfaser (Rfa)
%
Rohasche (Ra)
%
NfE (berechnet sich selbst)
%


100g des Produktes enthalten kcal = MJ umsetzbare Energie.

Die Tagesfuttermenge beträgt g.




Bedenken Sie, dass Kauartikel und Leckerli häufig sehr energiereich sind. Deshalb müssen diese in die Energieberechnung einbezogen werden!



Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
* kostenpflichtig (gemäß Gebührenordnung für Tierärzte (GOT))

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de