Welches Mineralfutter für mein Pferd?

Wer ein Pferd besitzt, stellt sich früher oder später die Frage "Welches Mineralfutter für Pferde ist das Beste?". Bei der riesigen Auswahl an Mineralfutter für ein Pferd hat man die Qual der Wahl. Zwar wird die Auswahl ein wenig eingegrenzt, weil es Mineralfutter für einen bestimmten Verwendungszweck gibt, also Mineralfutter für Fohlen, Mineralfutter für alte Pferde, Mineralfutter für ein Pony, Mineralfutter für Sportpferde, Mineralfutter für ein Pferd im Winter oder Mineralfutter im Sommer und so weiter... Aber letztlich hat man immer noch mehrere Mineralfutter für Pferde zur Auswahl und fragt sich, welches Mineralfutter für Pferde ist gut?

Das eine beste Mineralfutter für jedes Pferd und jede Fütterungsweise gibt es nicht. Statt der Frage "Welches Mineralfutter für Pferde ist gut?" sollte eher gefragt werden "Welches Mineralfutter für Pferde passt zu meiner Fütterung?"
Zunächst einmal muss das Mineralfutter zu der Lebenssituation passen: das heißt, dass aus der allgemeinen Frage "Welches Mineralfutter?" eine spezifischere Frage wird. Nämlich muss nach dem Verwendungszweck gefragt werden: beispielsweise
"Welches Mineralfutter für altes Pferd?" oder
"Welches Mineralfutter im Winter?" oder
"Welches Mineralfutter für Weidepferde?"
"Welches Mineralfutter für 3 jähriges Pferd?"
Manchmal benötigt man zudem ein Mineralfutter, welches an eine Krankheit angepasst ist oder einen bestimmten Mangel besonders gut ausgleicht. Also beispielsweise ein Mineralfutter für ein Pferd mit Sommerekzem oder ein Mineralfutter für ein Pferd mit Zink und Selen in einer bestimmten Konzentration.
Welches Mineralfutter bei Selenmangel gegeben wird, hängt von der Basis-Selen-Versorgung des Pferdes über Heu und Kraftfutter ab. Es gibt Einzel-Ergänzungs-Präparate, die nur Selen enthalten.
Wenn das Mineralfutter für das Pferd organisch sein soll (also ohne Zusatzstoffe), schränkt dies die Auswahl ebenfalls ein.

Nun muss aus der Vorauswahl an Mineralfutter für ein Pferd das Beste herausgesucht werden.
Welches Mineralfutter für ein Pferd das Beste ist, hängt ab von der Grundfütterung und ist daher nicht für alle Pferde geeignet. Welches Mineralfutter fürs Pferd gut ist und daher eingesetzt werden sollte, kann man nur herausfinden, indem man eine Rationskalkulation durchführt. Dabei wird die Nährstoffversorgung des Pferdes über das Grundfutter berechnet. Dazu passend wird das beste Mineralfutter gesucht, welches die Ration optimal ergänzt und zwar ohne Überversorgungen mit einzelnen Nährstoffen. Gelegentlich ist es notwendig, fehlende Nährstoffe einzeln zu ergänzen.

Lesenswerte Links:
Welches Mineralfutter für Fohlen, für tragende Stuten, 3 jähriges Pferd und andere Jungpferde
Welches Mineralfutter bei Sommerekzem, bei Hufrehe, bei EMS und anderen Krankheiten
Welches Mineralfutter für Pferde
Welches Mineralfutter für alte Pferde
Welches Mineralfutter für Friesen, Tinker und andere Rassen
Welches Mineralfutter für Sportpferde
Tierärztliche Futterpläne für Pferde

Quellen:

„Pferdefütterung“, Meyer,Coenen, 5. Auflage


Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
* kostenpflichtig

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de

www.xaravet.de