Fohlen Durchfall

Niemand ist erfreut, wenn sein Fohlen Durchfall hat. Durchfall bei Fohlen ist nicht nur eine lästige Angelegenheit; sehr schnell kann sich ein Durchfall zu einer lebensbedrohlichen Situation entwickeln, beispielsweise wenn das Fohlen Durchfall wie Wasser hat.

Fohlendurchfall Ursache
Durchfall bei Fohlen kann verschiedenste Ursachen haben. Zum einen sind Infektionen mit Viren, Bakterien oder Parasiten oder auch eine Behandlung mit Antibiotika als mögliche Ursache für Fohlendurchfall zu nennen.
Sauerstoffmangel während der Geburt schädigt die Darmschleimhaut und kann in Folge davon bei neugeborenen Fohlen zu Durchfall führen.

Durchfall bei Fohlen ungefähr zwischen dem 5. und 18. Lebenstag wird Fohlenrosse - Durchfall genannt, da zu dieser Zeit die Mutterstute ihre Fohlenrosse hat. Die Hormone der Mutterstute in der Fohlenrosse lösen aber nicht den Fohlen - Durchfall aus, sondern vermutlich ist eher eine Anpassung der Darmflora an Heu, Stroh, Gras, etc. für den Durchfall bei einem Fohlen zum Zeitpunkt der Fohlenrosse verantwortlich.
Durchfall zum üblichen Zeitraum der Fohlenrosse kommt nämlich auch bei Fohlen vor, die mit Milchaustauschern großgezogen werden. Nichtsdestotrotz dürfen in dieser Zeit mögliche andere Ursachen nicht außer Acht gelassen werden. Im Zweifel wird lieber mehr Diagnostik durchgeführt als zu wenig. Wenn ein Fohlen Durchfall in der Fohlenrosse hat, sollte der Durchfall nicht länger als 5 Tage andauern.

Weitere Ursachen für Fohlen - Durchfall sind das Fressen von Substanzen, die nicht als Futter geeignet sind. Fohlen probieren in der Anfangsphase vieles aus, fressen Zeug wie Pferdeäpfel, Holzspäne oder Sand oder spielen viel mit Wasser.

Zudem sind Fohlen recht anfällig für Magenulzera, wodurch ebenfalls ein Fohlen Durchfall ausgelöst werden kann. Das Management von Fohlen sollte daher auf die Vermeidung von Magenulzera ausgerichtet sein. Insbesondere bei der Aufzucht mit Milchaustauschern sind Zusammensetzung, Milch-Temperatur sowie Fütterungsfrequenz und Milchmenge pro Fütterung zu beachten. Bei einer Fütterung mit Milchaustauschern kann durch Fehler in der Zusammensetzung oder in der Art und Weise der Fütterung ebenfalls ein Durchfall bei Fohlen ausgelöst werden.

Übrigens kann auch eine zu große Aufnahme von Muttermilch bei der Stute einen Durchfall bei Fohlen auslösen. Fohlen trinken mehr als üblich, wenn sie einige Zeit von ihrer Mutterstute getrennt waren. Ein Teil der zu viel aufgenommenen Muttermilch gelangt unverdaut in den Dickdarm und wird dort von Bakterien verdaut, was letztlich den Durchfall bei dem betroffenen Fohlen auslöst.

Fohlen Durchfall - was hilft?
Solange ein Fohlen vom Allgemeinbefinden in Ordnung ist und noch selbsttätig bei der Mutterstute trinkt, kann der Durchfall (zusätzlich zu möglicherweise notwendigen Therapeutika gegen eine bakterielle oder parasitäre Infektion) mit einer angepassten Ernährung und Hausmitteln behandelt werden. Sollte ein Fohlen von schlechtem Allgemeinbefinden sein und nicht mehr von sich aus trinken, ist laut der Tierärztin Cornelia Bauer von XaraVet unbedingt eine Sondenfütterung und Infusionstherapie angezeigt.

Fohlen Durchfall - was einerseits hilft, ist eine optimale Ernährung der Mutterstute mit einer korrekten Versorgung mit Nährstoffen wie dünndarmverdauliches Rohprotein, Mengenelementen, Spurenelementen und Vitaminen. Dadurch ist gewährleistet, dass auch die Muttermilch eine optimale und korrekte Zusammensetzung hat.

Das Fohlen mit Durchfall muss engmaschig kontrolliert werden, vor allem hinsichtlich seiner Sauglust. Wenn ein Fohlen nicht mehr so viel saugt, muss die Mutterstute gemolken werden, damit deren Milchleistung nicht nachlässt. Wenn die Fohlen schon Festfutter aufnehmen, beispielsweise bei einem Absetzer mit Durchfall, muss die Ration von einem in der Fütterung erfahrenen Tierarzt auf eine korrekte Versorgung mit Protein und insbesondere Elektrolyten überprüft und gegebenenfalls optimiert werden. Auf die Ernährung der Fohlen ist grundsätzlich höchsten Wert zu legen, da nur mit einer für das jeweilige Fohlen individuellen und exakt passenden Ernährung ein gesundes und agiles Fohlen zu erwarten ist. Individuelle Fütterungsempfehlungen für Ihr Fohlen und Ihre Mutterstute erhalten Sie auf Anfrage beim Futter-Tierarzt XaraVet.

Fohlen mit Durchfall haben einen hohen Wasserverlust, daher muss dieses Wasser substituiert werden. Ein günstiges und einfaches Hausmittel bei Fohlen - Durchfall ist Kamillentee oder Fenchel-Anis-Kümmel-Tee bei Blähungen. Der Tee kann außerdem mit Elektrolyten in einer bestimmten Konzentration angereichert werden. Wasser und Elektrolyte haben meist schon einen erstaunlichen Effekt auf die Genesung.
Bei Fohlen - Durchfall sollte Aktivkohle als Hausmittel ist nur mit besonderer Vorsicht angewendet werden, da Aktivkohle eine Kolik verursachen kann. Gut vertragen bei Fohlen - Durchfall wird dagegen das Hausmittel Reis- oder Haferschleim.

Autor:

Tierärztin Cornelia M. Bauer

Quellen:

„Handbuch Pferdepraxis“, Dietz, Huskamp, 3. Auflage
„Pferdefütterung“, Meyer, Coenen, Vervuert, 2014


Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
* kostenpflichtig

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de

www.xaravet.de