Husten beim Pferd - was hilft

Husten ist nicht gleich Husten beim Pferd. Ursachen für Husten beim Pferd können vielfältig sein. Wenn ein Pferd hustet beim Fressen, kann eine Schluckstörung vorliegen.
Husten beim Pferd kann auch durch Lungenwürmer hervorgerufen werden. Betroffen sind vor allem Pferde, die mit Eseln zusammen gehalten werden.

Wenn ein Pferd Husten und erhöhte Temperatur (über 38,5°C) hat, hat das Pferd wahrscheinlich den Husten aufgrund einer Erkältung. Solch ein Husten beim Pferd ist häufig ansteckend. Möglicherweise ist der Husten beim Pferd im Fellwechsel die Folge einer Verkühlung.

Husten beim Pferd im Sommer kann allergisch bedingt sein. Allergisch bedingt kann ein Husten auch sein, wenn der Husten beim Pferd nicht weg geht, also chronisch ist oder wenn der Husten bei dem Pferd jedes Jahr im Frühjahr auftritt.

Chronischer Husten beim Pferd - was tun?
Wenn ein Pferd Husten hat, muss die Einstreu angepasst werden. Pferde, die unter COB (Chronisch obstruktiver Bronchitis) leiden, müssen so staubarm wie irgend möglich gehalten werden.
Die optimalste Haltung für betroffene Pferde ist ein 24h-Weidegang. Ist das nicht möglich, muss jegliches Bestreben auf eine staubarme Aufstallung ausgerichtet werden. Dazu zählt eine Modifikation der Einstreu zu staubfreier Späne, Papierschnitzeln oder idealerweise Holzpellets. Heu wird am besten durch Silage oder Heulage ersetzt. Geht das nicht, kann das Heu kurz in Wasser eingetaucht werden (max. 5 – 10 min) oder in einem Verdampfer angefeuchtet werden. Kraftfutter ebenso wie Mineralfutter kann in pelletierter Form gefüttert oder mit Wasser bzw. Öl angefeuchtet werden, so dass der Staub gebunden ist.

Pferd Husten Futter Chronischer Husten beim Pferd-was hilft noch?
Der Stall muss optimal belüftet und das Pferdefutter vom Boden angeboten werden. Das Pferdefutter bei Husten sollte reich an den Vitaminen A, E und C sein, außerdem viel Selen enthalten. Auch Hustenkräuter für das Pferd, die lindernd bei Husten und Verschleimung helfen, werden von den meisten Pferden gerne gefressen.

Husten beim Pferd - was tun?
Wenn Pferde verschleimt sind und husten, benötigen diese Pferde einen Schleimlöser. Ein Pferd mit Husten profitiert beispielsweise von Equimucin (Equimucin für ein Pferd mit Husten ist ACC für Pferde).
Manche Pferdebesitzer verwenden Gelomyrtol Forte zur Inhalation als Schleimlöser für ihr Pferd. Gelomyrtol Forte ist aber nicht zur Verwendung bei Pferden zugelassen, zudem sind ätherische Öle bei Pferden nur begrenzt einsetzbar.
Sinnvoller ist es, wenn Präparate eingesetzt werden, die für Pferde zugelassen sind. Für ein Pferd eignet sich Bisolvon als Hustensaft.

Festsitzender Husten beim Pferd kann auch mit Fenchel gelöst werden. Fenchel kann für ein Pferd mit Husten als Tee verwendet werden. Bei Husten bei einem Pferd eignet sich aber auch der Einsatz von Fenchelhonig: Fenchel löst den festsitzenden Husten beim Pferd und Honig wirkt antibakteriell.

Pferd Husten - was tun?
Für ein Pferd mit Husten gibt es neben Fenchel noch weitere Kräuter.
Bei Husten beim Pferd als Hausmittel beliebt sind neben Hustenkräutern auch Inhalationen. Abschwellend wirkt ein Inhalation mit Kochsalz-Lösung (1 EL Salz auf 1 Liter Wasser). Ebenfalls hilfreich ist eine Inhalation mit Pfefferminze.
Bei einem Pferd lässt sich außerdem mit Efeu der Schleim lösen und der Husten lindern. Als Hustenkräuter für ein Pferd mit trockenem oder allergisch bedingtem Husten eignen sich beispielsweise Anis, Andorn, Gelbwurz, Thymian und Schwarzkümmel.
Zur Stärkung des Immunsystems eignet sich bei einem Pferd mit Husten Echinacea (Sonnenhut).

Für ein Pferd mit Husten muss das Futter staubarm sein. Vor allem bei einem COB - Pferd ist die richtige Fütterung wichtig. Neben der Staubfreiheit und der nutritiven Unterstützung mit abschwellenden und schleimlösenden Kräutern muss das Pferdefutter bei Husten so konzipiert sein, dass weder eine Überversorgung noch eine Unterversorgung mit Eiweiß, Energie, Mengenelementen, Spurenelementen und Vitaminen auftritt. Eine Fehlversorgung mit Nährstoffen führt zu einem nicht optimal arbeitendem Immunsystem. Daher sollte die Fütterung von allen Pferden mit Husten, egal ob akut oder chronisch erkrankt, durchgerechnet werden hinsichtlich der Versorgung mit Eiweiß, Energie, Mengenelementen, Spurenelementen und Vitaminen.

Lesenswerte Links - Müsli für ein Pferd mit Husten, Ergänzungsfutter für ein Pferd mit Husten:
Mash, Müsli für Pferde mit Husten, COB (Müsli Atemwege Pferd)
Mineralfutter für Pferde mit Husten, COB
Ergänzungsfutter Pferd Husten, COB
Tierärztliche Ernährungsberatung für Pferde

Quellen:

„Pferdefütterung“, Meyer, Coenen, Vervuert, 2014
"Kräuter für Pferde", Liath, 2013
Foto: "Pferd in Bewegung" von rainer.pollux, Some rights reserved, www.piqs.de


Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
* kostenpflichtig

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de

www.xaravet.de