Umsetzbare Energie im Hundefutter

Die Gesamtenergie, die ein Hund mit dem Futter aufnimmt, nennt man "Bruttoenergie". Davon kann der Hund aber nicht alles nutzen, da ein Teil der Energie mit dem Kot und Harn verloren geht. Daher benutzt man für die verfügbare Energie den Begriff "umsetzbare Energie" - angegeben in den Einheiten Kalorie (kcal) oder Joule (MJ).

Autor:

Tierärztin Cornelia M. Bauer


Quellen:

„Ernährung des Hundes“, Meyer, Zentek, 5. Auflage

"Physiologie der Haustiere", von Engelhardt, 3. Auflage


Konsultieren* Sie unsere Expertin
Tierärztin Cornelia Bauer
* kostenpflichtig

+49 151 / 53 52 88 53 oder +49 228 / 280 52 63

cornelia.m.bauer@t-online.de

www.xaravet.de